Unser Stand beim Tübinger Weihnachtsmarkt

Wie jedes Jahr öffnete der traditionelle Tübinger Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende seine bunten und abwechslungsreichen Stände. Dieses Jahr war auch der Verein Act for Animals mit einem Info- und Verkaufsstand vor Ort, und brach mit der Tradition der allgegenwärtigen Wurst- und Glühweinstände. Am Stand des Tierrechtsverein gab es neben veganem Gebäck und FairTrade-Kaffee nämlich vegane Steaks, Schnitzel und Würstle im Weck. Ohne Fleisch, ohne tierliche Inhaltsstoffe, und vor allem mit viel Geschmack. Die Rückmeldungen der neugierigen Kunden gaben Auskunft darüber, dass ein Stand mit Weihnachtsleckereien, mal ganz ohne Tierleid, durchaus nicht nur den Nerv der Zeit, sondern auch den Geschmack der Leute trifft. Neben vielen Komplimenten für die alternativen Fleisch- und Wurstprodukte, informierten sich auch viele Besucher über pflanzliche Milchalternativen und ließen sich über vegane Produkte aufklären.

Alles in allem lässt sich sagen, dass der Verein Act for Animals dieses Jahr nicht nur viele Spenden für künftige Tierrechtsaktionen erhalten hat, sondern auch, dass viele Tübinger Weihnachtsmarktbesucher auf tierleidfreie Produkte neugierig gemacht wurden.